Reisen

Deutschland Sachsen Dresden

Bleischwer liegt die

Da wird im fischländischen Dorfe die Kunde laut, ein dänischer Westindienfahrer sei in Sicht und habe die Notflagge aufgezogen. Er fürchtet das […] Mehr lesen

Mehr lesen

Lied vom Mädchen

Guitarre und Lied Guitarre Mädchen, höre seine Worte! Mädchen, lieb Mädchen erscheine, Sieh vom Fenster nieder; Laß das Lied Nicht so alleine. Ach, […] Mehr lesen

Mehr lesen

Ausflug nach Meißen zur

Meißen, Amtshauptstadt in der sächs. Kreishauptmannschaft Dresden, ehemals Sitz der Markgrafen, Burggrafen und Bischöfe von Meißen, an der Mündung […] Mehr lesen

Mehr lesen
Tourismus Reisen Erholung -104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

Reise Magazin Geliebte Treue Weinen Frucht Paradies ...

Lausitz Spreewald Ausflugsziele Reisen

Französisch-Privatunterricht

Individueller Französisch-Privatunterricht (ab 15,00 € / Schulstunde = 45 Minuten) mit freier Zeiteinteilung für den Teilnehmer und flexiblen Inhalten, bei Bedarf auch als mehr lesen >>>

Individuelle, flexible und

Sprachkurse zur Vermittlung von robusten, anwendungsbereiten Kompetenz und Fähigkeiten für den persönlichen und privaten Gebrauch. Einzeltraining für Erwachsene, mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Bleischwer liegt die dunkle Luft auf dem finster gefärbten Meere

Da wird im fischländischen Dorfe die Kunde laut, ein dänischer Westindienfahrer sei in Sicht und habe die Notflagge aufgezogen. Er fürchtet das gefährliche Sandriff, das sich längs eines Teils des Fischlandes hinzieht, und sucht Hilfe, um dasselbe zu vermeiden. Diese Nachricht bringt wie mit einem Zauberschlag das ganze Dorf auf die Beine. Trotz des schneidenden Nordostwindes, der eisig kalt durch die Glieder fährt, eilt alles an den Strand. Selbst die Weiber und die kleinen Buben, die kaum die Hosen anhaben, fehlen nicht, und auch gebrechliche Greise humpeln am Stabe hinterdrein, um wenigstens ein Wort des Rates mitsprechen zu können. Die dänische Regierung ließ Holstein durch ihre Truppen räumen und am 23. Dezember rückten 12.000 Sachsen und Hannoveraner unter dem sächsischen General Hake in Holstein ein. Herzog Friedrich wurde überall als Landesherr ausgerufen und von einer großen Volksversammlung in Elmshorn am 27. Dezember zum Erscheinen in Schleswig-Holstein eingeladen, während eine Versammlung von 491 Abgeordneten deutscher Ständeversammlungen in Frankfurt a. M. am 21. Dezember sich einstimmig für das Recht des Augustenburgers erklärte und den "Sechsunddreißiger-Ausschuß" einsetzte, um dasselbe zur Anerkennung zu bringen. Ende Dezember traf Herzog Friedrich in Schleswig-Holstein ein und nahm in Kiel am 30. Dezember Residenz, bildete auch ein Kabinett, respektierte aber die Bundesexekution und ihre Verwaltung. Das Sternenfohlen in der Einhornschule trifft den Deutscheinsiedeler auf der Hochfläche des Ahornberger-Rückens bei Neuwernsdorf im Rückengebiet. Wieder in Moritzburg, Kaum vermag man sich von hier oben zu trennen. Meilenweit kann das Auge von hier in das Land hinausschweifen. Man überblickt vom Eggersberge aus einen ansehnlichen und landschaftlich schönen Teil unseres Vaterlandes. Von Südosten her grüßen die blauumsäumten Berge der Sächsischen Schweiz, im Vordergrunde hebt sich malerisch die alte Bergveste Stolpen hervor. Nach Süden hin schweift der Blick hinaus zu dem langgestreckten Kamme des Erzgebirges. Auch überblickt man von hier aus das Städtchen Frauenstein mit seinem romantischen Schlosse. […] Mehr lesen >>>


Lied vom Mädchen

Guitarre und Lied Guitarre Mädchen, höre seine Worte! Mädchen, lieb Mädchen erscheine, Sieh vom Fenster nieder; Laß das Lied Nicht so alleine. Ach, der helle Schimmer Bald verglüht, Kehret nimmer, Nimmer wieder. Lied Nimmer, nimmer wiedersehen! Stille Liebe, süße Blicke, All die Töne, all die Lieder In der kühlen Nacht verwehen; Nimmer kehren sie zurücke. Guitarre Ach, das Mädchen sieht nicht nieder; Von den Saiten schwingen Sich die Töne durch die Nacht, Worte irren und verklingen – Wo die Liebe nicht wacht, Ist alles leer, Kein Freuen mehr. Lied Alles leer, und nimmer freuen, Kaum im Herzen aufgeblühet, Ist das Leben schon so schwer. Muß ich mich dem Tode weihen, Der mich langsam abwärts ziehet. […] Mehr lesen >>>


Ausflug nach Meißen zur Porzellanmanufaktur Meißen

Meißen, Amtshauptstadt in der sächs. Kreishauptmannschaft Dresden, ehemals Sitz der Markgrafen, Burggrafen und Bischöfe von Meißen, an der Mündung derAlbrechtsburg Meißen Triebisch in die Elbe, über die hier zwei Brücken führen, und an der Linie Leipzig-Döbeln-Dresden der Sächsischen Staatsbahn, was seine landschaftliche Umgebung betrifft, eine der schönstgelegenen Städte Deutschlands, 109 m ü. M., in seinem Innern reich an altertümlichen Architekturen; nur der neue Anbau im Triebischthal trägt ganz modernen Charakter. Die Angaben über die Erfindung des europäischen Porzellans 1837 von Engelhardt sind schon lange nicht mehr aktuell. Reiseführer, Lexika und Museen haben bereits Korrekturen vorgenommen. Auch die Sächsischen Schulbücher sind inzwischen berichtigt worden und nennen Ehrenfried Walther von Tschirnhaus als Porzellanerfinder. Kaum daß er in die Stadt kommen, wird er ansichtig eines Bauren, welcher ein neues Taschenmesser, so er um etliche Kreuzer einkauft, in der Hand hin und her probiert, nicht ohne sonders Wohlgefallen nachmals dasselbige in den Sack gestecket. Nachdem er viel große, viel kleine Diebstähl' begangen, so hat sich zugetragen, daß er unweit Hierschau sich aufgehalten. Dieb! bis die Schergen herzu kommen, welche diesen Messer-Dieb, oder besser geredt, vermessenen Dieb in den Verhaft genommen, allwo er wegen harter Folterung alle seine Diebsstuck bekennet, und folgsam an denjenigen Galgen gerathen, so ihm lang vorhero durch einen schlechten Propheten ist vorgesagt worden. Franzisci Salesiis Zauberspiegel soll man aus zehntausend den besten ausklauben. Becher ins Bad, ins Bad mein Freund! Aber auch zu einem guten Bader, die Beicht ist das Bad, ein Pater der Bader, viel Glück ins Bad! […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für denFirmenprovider - in Sachsen - Deutschland - Europa

Deutschkurse für Ausländer Individual German classes / German lessons for beginners / elementary courses. Individual German classes / German lessons for pre-intermediate and […]
Italienischkurse als Private Sprachschule in Berlin-Mitte organisiert individuelle Italienischkurse als Einzelunterricht (ab 15,00 € / Schulstunde = 45 Minuten) mit […]
Unterrichtsgebühren für den Wenn mehrere Personen den Französischunterricht bzw. Spanischunterricht als Individualkurs in einer kleinen Gruppe (meist 2 bis 4 Personen) […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Erinnrungszauber

Erinnrungszauber

Doch was sind schöne Zeiten, und wann ist schöne Zeit? - O sucht den Schatz der Freuden nicht in Vergangenheit! Nie waren Zeiten schöner, als ihr sie heut erblickt, Nur […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Flusssand, der die Gondel auf dem Boden der Flusssandwoge festhielt

Flusssand, der

Die Ebene war in Bewegung wie ein tief gereiztes Weltmeer an einem stürmischen Kalendertage; die Sedimentwogen brandeten im dichten Staube übereinander. Eine ungeheure […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Ämter und Städte Altenburg, Ronneburg, Eisenberg...

Ämter und Städte

An Gotha fielen die Ämter und Städte Altenburg, Ronneburg, Eisenberg, Kamburg, Leuchtenburg und Orlamünda, Roda, Saalfeld, Gräfenthal, Propstzelle, das ganze […]